London Citytrip!

Bereits beim Buchen unseres Städtetrips nach London war mir klar, dass ich einen City- Guide darüber schreiben möchte.  Je mehr ich verreise habe ich das Bedürfnis mehr von einem Ort zu sehen und nicht nur die Touristischen Orte die einem sofort geboten werden. Also habe ich irgendwann angefangen zu recherchieren. Ob auf Blogs, Instagram oder in Magazinen habe ich mir tolle Cafés, Restaurants, Boutiquen oder Museen zusammengesucht und einen eigenen kleinen Reiseführer erstellt. Genau dass wollte ich euch nun weitergeben. Mein Freund und ich waren beide bereits in London und wollten darum die äusseren Gebiete Londons besichtigen.

img_0390img_0394

foodimg_0403

 

 

Zum Brunch sind wir nach Notting Hill gefahren. Da solltet ihr unbedingt einen Tag einplanen. Das Café The Farm Girl ist ganz unscheinbar in einem kleinen Hinterhof. Man kriegt von Pancakes über Porridge bis zu Avocado Toast einfach alles und es schmeckt köstlich!

img_4888img_4889img_4891

img_4890

img_4884Ganz oben auf meiner Liste zum Brunchen stand ausserdem das The Mae Deli by Deliciously Ella

herz

Schon von ihrem Kochbuch war ich begeistert. Die gesunden und dennoch vielfältigen und leckeren Gerichte haben mich sofort überzeugt. Ella hat in London zwei Delis in denen man die Gerichte kosten kann. Da war es für mich natürlich keine Frage, dass wir das Frühstück testen müssen. Aber auch ein Lunch lohnt sich allemal.

img_4883

 img_4892img_4894Im Foodhimmel angekommen sind wir am Camden Market. Die Nase läuft in die eine Richtung und die Augen in die andere und alles schreit mmmh… Lecker!

Egal ob asiatisch, mexikanisch, italienisch, süss. sauer oder pikannt es hat einfach für jeden Geschmack etwas dabei. Die Food Stände befinden sich in einem industriellen Quartier was einfach wie die Faust aufs Auge passt. Also jeder der Essen genauso liebt und zelebriert wie wir,  sollte unbedingt nach Camden fahren. Unser Highlight war es auf jeden Fall.

img_4896img_4897

img_4898

 neue-bitmapjbjimg_4705img_4800

img_4797

Leider hatten wir dieses Jahr sehr wenig Zeit zum Shoppen. Doch ein bisschen gestöbert haben wir dennoch, und ich habe tatsächlich sogar ein paar schöne Weihnachtsgeschenke gefunden. Zara, HM und Co sind für mich immer tabu in fremden Städten, denn in diesen Stores kann ich auch in der Schweiz Shoppen. Ein muss waren auf jeden Fall  &Otherstories, Topshop und ein Abstecher an die Oxfordstreet, welche wir aber bald wieder verlassen haben, da sie einfach immer überfüllt ist. Neu entdeckt habe ich jedoch den Store All Saints, in den es einen alleine wegen den tollen img_4876Schaufenster bestehend aus alten Nähmaschinen hineinzieht. Auch einen Abstecher zu Anthropologie wo man tolle Accessoires für zu Hause findet lohnt sich. Und was natürlich nicht fehlen darf ist bei JoMalone London die Nase hinein zu stecken. Ansonsten empfehle ich einfach auch mal durch die nicht stark überlaufenen Strässchen zu schlendern, denn oft verbergen sich dort die kleinen süssen Boutiquen.

ghp

neue-bitmoekloeapjbj

img_4704img_4887Möchte man sich nicht einfach automatisch in dieses Café setzen? Mir ging es jedenfalls so als wir an das Peggy Porschens Cafè gelaufen sind. Verwöhnt wird man mit einer heissen Schokolade und köstlichen Cupcakes. Das Café liegt an einer süssen verträumten Strasse.

Und dann natürlich einen Abstecher an die Oxfort und Regent Street die in der Weihnachtszeit wunderschön dekoriert sind.img_0395Und zum Schluss natürlich Notting Hill in dessen Strässchen ich mich sofort verliebt habe. Man fühlt sich wie in einem Film während man an den super süssen farbigen Häuschen vorbeiläuft. Von kleinen Shops und Märkten wird das Quartier malerisch unterstrichen. Einfach toll!

img_0396img_0398img_0397

Ich hoffe euch hat meine kleine Rundfahrt durch London gefallen. Und ihr konntet euch einige Inspirationen herauspicken.

Mein letzter Besuch wird es bestimmt nicht gewesen sein.

xoxoimg_0401img_4899

img_0402

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .