Hello 2019!

Ich hoffe ihr seid mit viel Glitzer und Tam Tam ins neue Jahr gerutscht! Und wie steht es mit Vorsätzen? Habt ihr euch etwas Vorgenommen?

 

 

Was mich betrifft, ich habe keine konkreten Vorsätze, zumindest nicht auf Papier festgehalten. Und dennoch habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Nebst mehr Self Care und einer positiven Einstellung, möchte ich in diesem Jahr noch bewusster mit meiner Kleider Situation umgehen. Vor einiger Zeit habe ich mir auf Netflix die Dokumentation “ The true Cost“ angesehen.

Im Film wird der Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns ins Geschäft kommt verfolgt. Die bedrückende Antwort auf die Frage ist: Es darf nicht sein!
Es gibt kaum einen Markt, bei dem Schein und Realität so weit auseinander liegen wie bei der Bekleidungsindustrie. Es ist erschreckend wie verantwortungslos & verschwenderisch wir mit unserer Kleidung umgehen.

 

 

 

Dazu aber ein anderes Mal mehr. Mein heutiger Outfit Post ist jedoch aus diesem Hintergedanken entstanden. Simpel ist eine ziemlich treffende Bezeichnung für diesen Look. Und doch wirkt er Dank der Hochwertigen Materialien sehr chic. Die Teile sind abgesehen vom Mantel alle etwas älter. Ich möchte euch dazu ermutigen euren Kleiderschrank wieder einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Sortiert aus, probiert neue Kombinationen aus und findet die Freude in den einzelnen Stücke die ihr einmal gekauft habt wieder.

Shop the Look:

Knit, Rosemunde - Pants, Five Units, Coat, TheCurated, Bag, Furla (Vintage,from my Granny), Shoes, Thisisaeyde, Glasses, Viu

Pictures by Pascal Hofstetter

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .