Bonjour Paris

 

Endlich nach langem bangen, habe ich es wieder in die wundervolle Stadt geschafft. Um ganz ehrlich zu sein war mein erster Besuch nicht liebe auf den ersten Blick. Ich war sehr jung und hatte riesen Erwartungen. Damals gab es noch nicht wirklich Travelposts oder Instagram wo man sich inspirieren lassen konnte. Also habe ich nur das Touristische Paris kennengelernt. Ein Grund mehr, die Stadt auf jeden Fall noch einmal zu besuchen.

So  haben meine Schwester und ich unseren Eltern zu Weihnachten ein Wochenende in Paris geschenkt. Besser ausgerüstet haben wir also drei Tage dort verbracht und sind ganz verliebt. Meine Erfahrungen und Tipps möchte ich euch nun in diesem Post weitergeben.

Hotel:

Hotel Paradis

41, rue des Petites-Écuries / 75010 Paris

     ab 75.- € Pro Person / Nacht

Das sympathische, kleine Hotel habe ich über den Reiseführer von Petit Passport ausfindig gemacht. Ich liebe diesen Reiseführer. Liebevoll ausgesuchte und selbst getestete Geheimtipps aus aller Welt werden zusammengelesen. Das Hotel Paradis liegt etwas unterhalb der Gare de Nord. Es überzeugt mit seiner  Stielvollen Einrichtung und sehr freundlichem Personal. Das Quartier in dem es liegt, ist sehr aufstrebend und besteht hauptsächlich aus vielen kleinen Kaffees und Restaurants. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der gleichen Hotelfamilie kann ich ebenfalls das

        Hotel Panache         

        1, rue Geoffroy-Marie, 75009 Paris

empfehlen.

Restaurants:

  Geheimtipp!

Restaurant Carbon,

       14 Rue Charlot, 75003 Paris France

Das CARBÓN ist eine Ode an die Natur, ein Ort, an dem die älteste Kochtechnik der Welt, das Feuer, in ihrer extremen Nacktheit auf die Produkte von Land und Meer trifft. Ich kann es jedem Foodlover nur wärmstens empfehlen. Die Idee der Speisekarte ist es, Gerichte zu teilen. Die ganze Speisekarte ist von der rohen Schönheit jeder Zutat inspiriert. Auch für Cocktailliebhaber ist gut gesorgt. Ob im Restaurant zum Menü oder in der Bar im Untergeschoss, bestimmt ist für jeden Gusto was dabei.

 

                                                                                          DaRoco

                                                                6 Rue Vivienne, 75002 Paris France

                                                                                     52 Faubourg

                                                52 Rue du Faubourg Saint-Denis, 75010 Paris, France

                                                                                            Page 35

                                                                                         4 Rue du Parc Royal, 75003 Paris

Café:

HolyBelly 5

5 Rue Lucien Sampaix, 75010 Paris,

Das HolyBelly befindet sich in der Nähe vom Hotel Paradis. Schon beim betreten merkt man die Leidenschaft des Personals für das Kaffee. Was ich als sehr sympathisch empfunden habe. Auf der Frühstückskarte findet man alles was das Herz begehrt. Von Pancakes über Granola bis zum super leckeren Blackrice Porridge ist alles vertreten. Es herrscht eine sehr gut gelaunte und entspannte Stimmung. Bestätigung , dass es ein Geheimtipp ist zeigte sich, beim Verlassen des Kaffees, als sich eine lange Menschenschlange in eisiger kälte bildete.

 

Boot Café

19 rue du Pont aux Choux 75003 Paris, France

FragmentsParis

76 rue des Tournelles 75003 Paris

Season

1 Rue Charles-François Dupuis, 75003 Paris

 

 

 

Places to be:

 

Merci Merci

111 boulevard Beaumarchais
75003 Paris

 

 

Marais Quartier

Das angesagte Quartier ist geprägt von engen Straßen, hier finden sich viele  Cafés, Bars, Boutiquen und Kunstgalerien

                                                                                                     

 

Palais Royal

Für mich einer meiner Lieblingsorte in Paris. Vor den Mauern des Palais Royal herrscht noch der turbulente Alltag  der Pariser, und steht man im Innern ist es plötzlich ganz still. Man kann herunterfahren und das wunderschöne Gebäude bestaunen.  In den Mauerbögen hat es ausserdem ein kleines Café (Café Kitsuné).

Le Labo

203 Rue Saint-Honoré · 75001 Paris

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Comments

  1. Sabine März 21, 2018

    Very nice spots 😍we have the same Parisian tastes 😬🤩

    Antworten
    • Mima März 22, 2018

      Thank you dear Sabine. I’m still in love with this beautiful city.

      Antworten
  2. Lorena März 23, 2018

    Danke für die kleine Reise!
    Sehr schön gemacht!!

    Antworten
  3. Fior Yvonne März 25, 2018

    Paris, Paris ! Immer wieder unglaublich schön.Unvergesslich , wenn man die Stadt der Liebe mit der Familie besucht.
    Danke unseren Töchter, für die wunderbaren Vorbereitung und für die speziellen kulinarischen Überraschungen in den schönen Lokalen. Grazie di cuore

    Antworten
    • Mima März 26, 2018

      Grazie a voi!

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .